Zi Ran Wu Yi Kung Fu Schule

Um Zi Ran Wu Yi-Kung Fu praktizieren und unserer Schule beitreten zu können, benötigen wir einen normal funktionierenden und gesunden Körper. Aber natürlich auch einen gesunden und offenen Geist (dies wird ebenfalls schriftlich im Anmeldevertrag bestätigt). Es ist ebenfalls wichtig, mit sich selbst ehrlich zu sein und ein sanftmütiges und standhaftes Herz zu haben. Daneben ist ausnahmslos die Teilnahme das oberste Gebot. Ohne die Teilnahme am Unterricht ist nichts Weiteres mehr der Rede wert. Jedes Mitglied unserer Schule trägt mit seiner Präsenz und seinem Einsatz einen Teil zum Erfolg jedes Trainings bei.

Mindestens 5-6 der 8-9 offiziellen Unterrichtslektionen im Monat sollten besucht werden, um mit der Entwicklung der Schule Stand halten zu können. Allgemeine aber auch unerwartete Einschränkungen (gesundheitliche, berufliche etc.) bitten wir dich vor dem Trainingsbeginn dem Lehrer und/oder einem Unterinstruktor/älterer Bruder mitzuteilen.

Offen sein für Veränderung und um Neues zu lernen

Ein Gelehrter ging einmal zu einem Zen-Meister, um sich nach der Zen-Lehre zu erkundigen. Während der Zen-Meister erklärte, unterbrach ihn der Gelehrte ständig mit Bemerkungen wie: „Oh, ja, das gibt es bei uns auch...“, und so weiter. Letztendlich beendete der Zen-Meister seine Rede und begann dem Gelehrten Tee zu servieren. Er füllte die Tasse und schenkte immer weiter ein, bis die Tasse überlief. „Genug!“, unterbrach ihn der Gelehrte erneut. „Die Tasse ist voll!“ „Stimmt genau“, antwortete der Zen-Meister. "Wenn Du nicht bereit bist, Deine Tasse erst zu leeren, wie kannst Du dann von meinem Tee kosten?“

Keinen Erwartung- und Leistungsdruck bei sich selbst aufbauen

Das Schlüssel-Prinzip und der Leitgedanke des Kung Fu Training ist „WuWei“. Es bedeutet dem natürlichen Lauf zu folgen und keinen Wiederstand gegen die Natur und gegen das was „ist“ zu leisten. Die Fähigkeit einer Schülerin/eines Schülers und wie schnell sie/er Fortschritte macht ist nicht entscheidend. Von viel grösserer Bedeutung ist, dass wir loslassen und entspannen können um uns auf das Training zu fokussieren.

Die Atmosphäre

Wir möchten, dass all unsere Energie und unsere ganze Aufmerksamkeit zum Erlebnis im Jetzt fliessen. Dadurch schaffen wir es vom analytischen Verstand, der sich mit der Beurteilung der Vergangenheit beschäftigt wegzukommen. Anstatt dessen gelangen wir zum „Herz der Weisheit“, welches uns das Wissen intuitiv und unmittelbar im Jetzt offenbart. Hierarchie und das Vergleichen mit anderen Praktizierenden ist illusorisch. Nach Ruhm, Anerkennung und Status zu streben, sorgt für eine angespannte Stimmung und macht unruhig. Angeberei, Überheblichkeit und Wettstreiten zerstört nicht nur unsere Entwicklung im Kung Fu sondern auch unsere Lebensfreude.

Der Zi Ran Weg - eins mit der Natur

Der Weg von „Zi Ran“ bedeutet sich selbst zu „sein“. Klar, wach und kraftvoll. Es bedeutet dem Leben voller Begeisterung, Inspiration und Kreativität zu begegnen. In Freiheit, Anmut und Würde. Nur das Erlebnis ist wahr, das Erlebte ist schon vorbei. Genau Jetzt ist der Moment den wir erleben. Der Weg von Zi Ran ist nicht wie eine Eisenbahnstrecke mit festgelegten Haltestellen und einer Endstation. Zi Ran ist vergleichbar mit einem Fluss, der ständig spielt, lebt und expandiert. Egal wo und wann, es gibt nicht einen einzigen Moment, in dem der Fluss nicht Wasser ist. Zi Ran bedeutet wie das Wasser zu „sein“ – sei wie Wasser, sei Zi Ran.

Haben wir dein Interesse geweckt? Erfahre mehr in einem unverbindlichen Probetraining. Details zu Zeit und Ort erfährst du mit einem Klick.

Los!

  • Shen Yun - Welttournee 2018

    WIEDERBELEBUNG VON 5000 JAHREN ZIVILISATION Mittels der universellen Sprache von Musik und Tanz knüpft Shen Yun einen wundersamen Bildteppich mit himmlischen Reichen, alten Heldenlegenden und Heldengeschichten der Neuzeit und nimmt Sie mit auf eine Reise durch 5000 Jahre chinesische Kultur. Read More
  • 1