Zi Ran Wu Yi Kung Fu Schule

Hier findet ihr Informationen über JKD (Jeet Kune Do). Insbesondere findet ihr hier auch einige Zitate und Informationen von und über Bruce Lee, welcher nicht nur ein grandioser Künstler war, sondern generell ein wahrer Künstler des Lebens.

Jeet Kune Do – Jun Fan Gong Fu

Bruce Lee in Meditation

Gegenseitige Abhängigkeit

Ohne Stolz! Einzigartig wie Wasser, das auf jede Bewegung oder deren Nichtvorhandensein reagiert.
In voller Harmonie, feinfühlig und doch im Gleichgewicht! Brüderliches Verhalten.
Jun Fan Kung Fu - JKD - Lee Jun Fan (Bruce Lee)

"Zu wissen ist nicht genug, wir müssen anwenden;
zu wollen ist nicht genug, wir müssen tun."
- Lee Jun Fan (Bruce Lee)

Über Bruce Lee

Besonders empfehle ich die Kampfkunst und Philosophie von Bruce Lee. Er war aus meiner Sicht nicht nur ein grosser Kampfkünstler, er war auch ein wahrer Künstler des Lebens, der eine hohe Spiritualität, Moral und praktische Weisheit lebte. Eine Legende und ein chinesischer Heiliger in unserer Zeit.

http://www.fightingmaster.com/masters/brucelee/quotes.htm

"Für mich, okay für mich... Letztendlich bedeutet Kampfkunst, sich ehrlich auszudrücken...
Es ist einfach für mich eine Show zu veranstalten und übermütig zu sein, oder ich könnte dir ein paar wirklich ausgefallene Bewegungen zeigen...
Aber sich ehrlich auszudrücken, sich selbst nicht anzulügen und mich ehrlich auszudrücken...
Nun mein Freund, das ist sehr schwer."
- Bruce Lee

Zitat aus dem Buch: „Die Bruce Lee Story“ von Linda Lee:

Stolz

„Die Welt ist voller Leute, die denken sie seien etwas Besonderes und die doch nur Ärger machen. Sie wollen vorankommen oder herausragen. Solche Ambitionen haben keinen Nutzen für einen Gung Fu Mann, der alle Formen der Überheblichkeit und des Wettstreits ablehnt.

Ein Gung Fu Mann, sofern er wirklich gut ist, besitzt keine Spur von Stolz. Stolz betont nur die Wichtigkeit und die Überlegenheit des erreichten Status’ in den Augen der anderen. Mit Stolz gehen Furcht und Unsicherheit einher, denn wenn jemand eine hohe Position erreicht hat, setzt er sich automatisch der Furcht vor Verlust dieser Stellung aus. Die Sicherung des einmal Errungenen wird sein ganzes Denken beherrschen, und das ruft Ängste hervor. Wie wir wissen ist das Ziel des Gung Fu die Selbsterziehung. Das innere Selbst ist das wahre Selbst, und um sein wahres Selbst zu erkennen, lebt ein Gung Fu Mann ohne auf die Meinung anderer Rücksicht zu nehmen. Wenn er völlig unabhängig ist, wie kann er da noch in Angst vor der Nicht-Anerkennung durch andere leben? Da sein Ziel die Unabhängigkeit ist, hängt sein Glücksempfinden nicht mehr von der äusseren Einschätzung anderer ab. Ein Meister des Gung Fu hält sich – im Gegensatz zum Anfänger – zurück, er ist ruhig und anspruchslos, er hat nicht den geringsten Wunsch anzugeben. Unter dem Einfluss des Gung Fu Trainings verlagern sich seine Fähigkeiten mehr ins Spirituelle und er selbst verwandelt sich durch seine innere Entwicklung zu einem freien Wesen.
Er hat eine echte Wandlung durchgemacht. Ruhm und Status bedeuten ihm nichts.“

Selbsthilfe

„Seit meiner Kindheit verspürte ich dieses instinktive Verlangen nach Weite und Grösse. Meiner Ansicht nach ist es die Aufgabe und die Pflicht eines Menschen von Qualität, seine Fähigkeiten entschlossen und ehrlich weiter zu entwickeln. Ich bin zur Überzeugung gelangt, dass letztlich die grösste Hilfe die Selbsthilfe ist, dass es keine andere Hilfe ausser der Selbsthilfe gibt. Man muss das Beste leisten und sich einer gestellten Aufgabe von ganzem Herzen widmen; diese Verpflichtung hat kein Ende, sie bildet einen ständig weitergehenden Prozess. In den Jahren meines eigenen Entwicklungsprozesses habe ich eine ganze Menge getan. Vom blinden Mitläufer, der jeder Propaganda hinterherrannte, bin ich zum Sucher geworden, der die Gründe seiner Unwissenheit aufspürt.“

Bruce erzählt dann die alte Hindulegende, nach der sich das höchste Wesen entschloss, dem Menschen das Göttliche einzupflanzen, weil der Mensch niemals von sich aus darauf kommen wird, in sich selbst zu suchen. Bruce fährt fort:

"Ob es nun das Göttliche ist oder nicht, ich fühle diese grosse Macht, diese noch ungenutzte Kraft, dieses dynamische Etwas in mir. Dieses Gefühl entzieht sich jeder Beschreibung, und es gibt keine Erfahrung, die sich damit vergleichen lässt. Es ist so etwas wie eine starke Emotion, gemischt mit Glauben, nur noch viel stärker. Alles in allem besteht das Ziel meiner Pläne und Taten darin, den wirklich Sinn des Lebens zu finden: den Seelenfrieden."

„Wahrscheinlich werden die Leute sagen, ich sei zu erfolgsorientiert. Aber das stimmt nicht, mein Wille entspringt einzig dem Wissen, dass ich es kann. Ich verhalte mich nur meiner Natur entsprechend, denn es gibt keine Furcht und keinen Zweifel in meinem Geist. Der Erfolg kommt zu denen, die sich des Erfolges bewusst sind.“

Ed Parker, Kenpo Grossmeister, sagte über Bruce Lee: "Zuerst macht Bruce auf mich den Eindruck eines Angebers, aber nachdem ich ihn in Aktion sah, entschied ich, dass er jedes Recht dazu hat, so zu sein. Er lässt die Luft knallen, wenn er schlägt.“

Die Techniken sind geschmeidig, kurz und ausserordentlich schnell. Sie zielen direkt auf das Wesentliche und sind auf die wichtigsten Dinge reduziert ohne Bewegungsenergie zu vergeuden. „Durch Kung Fu wird Vertrauen, Bescheidenheit, Koordination, Anpassungsfähigkeit und der Respekt vor anderen entwickelt.“

Haben wir dein Interesse geweckt? Erfahre mehr in einem unverbindlichen Probetraining. Details zu Zeit und Ort erfährst du mit einem Klick.

Los!

  • Shen Yun - Welttournee 2018

    WIEDERBELEBUNG VON 5000 JAHREN ZIVILISATION Mittels der universellen Sprache von Musik und Tanz knüpft Shen Yun einen wundersamen Bildteppich mit himmlischen Reichen, alten Heldenlegenden und Heldengeschichten der Neuzeit und nimmt Sie mit auf eine Reise durch 5000 Jahre chinesische Kultur. Read More
  • 1